! Coronainfo für örtliche Helfervereine unter "Nützliches" !
! Coronainfo für örtliche Helfervereine unter "Nützliches" !

Neuigkeiten

110. Vorstandssitzung der Landeshelfervereinigung am 08.08.2020 in Nordhorn

Nach langer Zeit wieder eine reale Sitzung

Nach langer Pause hatte der Landesvorstand am 08.08.2020 eine lange Tagesordnung vor sich. Zunächst einmal konnte der Vorsitzende, Axel Knoerig (MdB), langjährige Mitglieder ehren. Und in der Funktion des Landesschatzmeisters, Johann Thys, hatte er gleich einen doppelten Jubilar vor sich. Johann Thys war vor wenigen Tagen 70 Jahre alt geworden und gleichzeitig 50 Jahre beim THW. Die 50 Jahre beim THW hatte auch der zweite Jubilar hinter sich - der Beauftragte für die Öffentlichkeitsarbeit, Rainer Lange. Anlässlich dieser Sitzung gab es eine Aufmerksamkeit. Weitere Ehrungen soll es anlässlich einer Weihnachtsfeier geben. Mit einer Aufmerksamkeit wurde auch die Vaterschaft des stellvertretenden Vorsitzenden und Geschäftsführers, Marco Husmann, bedacht. 

In den weiteren TOP ging es um Informationen zum Bundeshaushalt und insbesondere um den des THW, das Thema Crowdfounding, den Stiftungsvorstand (Eintritt des ehemaligen Präsidenten Albrecht Brömme), die Ablehnung einer Bundesversammlung light, die Ehrenordnung der Helfervereinigung, die Satzung der LHV, den Kassenstand der LHV, um Info aus der LB-Dienststelle, die Geschäftsordnung für den Vorstand der LHV und die Entwicklung eines Plakates der LHV für die angeschlossenen OV.

Einen besonderen Stellenwert nahm die Diskussion um das Versicherungskonzept für die Mitglieder in den örtlichen HV. Es wurden noch einmal die Schwierigkeiten mit der bisherigen Versicherung vorgetragen. Danach wurden Vergleiche zwischen zwei Angeboten intensiv erörtert. Im Ergebnis wird eine Verbesserung des Versicherungsschutzes - insbesondere der Unfallversicherung - angestrebt. Dazu soll ein Vorschlag für eine außerordentliche Landesversammlung im nächsten Frühjar erarbeitet werden.

Corona-Zeiten - Schreiben des Landesvorsitzenden
Besondere Herausforderungen für die THW-Familie
20200430 Schreiben_THW_Landeshelferverei[...]
PDF-Dokument [131.8 KB]

109. Vorstandssitzung

Konstituierende Sitzung

In seiner 109. Sitzung konstituierte sich der im November 2019 neu gewählte Vorstand. Wichtige Tagesordnungspunkte waren außerdem Förderanträge, Versicherungen, Fortgang der Satzungsänderung und eine Geschäftsordnung

Weihnachtsbrief 2019 von unserem Vorsitzenden Axel Knoerig

Weihnachtsbrief_2019.pdf
PDF-Dokument [242.2 KB]
Muster Brief DSGVO HV.docx
Microsoft Word-Dokument [22.5 KB]

Mustervordrucke zum Thema DSGVO für die HV herausgegeben

Muster Einverständnis HV.docx
Microsoft Word-Dokument [13.3 KB]
Muster Verzeichnis von Verarbeitungstäti[...]
Microsoft Excel-Dokument [14.6 KB]

Vorstand verabschiedet neue Förderrichtlinie

Richtlinie NEU.pdf
PDF-Dokument [77.8 KB]
Antrag Förderung.pdf
PDF-Dokument [12.7 KB]

Ralph Dunger neuer Vizepräsident der Bundesvereinigung

Zur 34. Bundesversammlung kamen über 100 Delegierte und zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland nach Leimen/BW darunter neun aus Niedersachsen um den Neuerungsprozess der THW-BV weiter voranzubringen. Kritischstes Thema und vor Ort noch heiß diskutiert, war die geplante Satzungsänderung: Das geschäftsführende Präsidium soll durch einen Vorstand ersetzt werden. Ziel ist, dadurch Prozesse zu verschlanken und die Arbeit der THW-BV zu beschleunigen. Viele Argumente dafür und dagegen wurden ausgetauscht. Letztendlich hat eine Mehrheit der Delegierten für die Satzungsänderung gestimmt. Damit endet die Arbeit des geschäftsführenden Präsidiums sobald die Satzungsänderung in Kraft tritt.

Neuer Vorstand, ab Inkrafttreten der neuen Satzung. v.l.n.r. THW-BV Präsident Marian Wendt, MdB und seine drei Vizepräsidenten Ralph Dunger, Christian Herrmann und Martin Gerster, MdB.

Die LHV fördert den Familientag mit 5000€

Wie auch in den Jahren zuvor unterstützen wir diese tolle Aktion des Landesverbandes. Eingeladen sind alle THW Angehörige mit ihren Familien.

Dankesschreiben Moorbrand Meppen

Liebe Mitglieder des THW,                                                                                              Oktober 2018

viele von Ihnen waren im Rahmen des mehrwöchigen Moorbrands in Meppen im Einsatz. Mit großem Engagement haben THW-Einsatzkräfte in vielerlei Funktionen die Bundeswehr und die Feuerwehr vor Ort unterstützt. Dafür möchte ich Ihnen als Vorsitzender der Landeshelfervereinigung heute noch einmal ausdrücklich danken.
Inzwischen sind alle THW-Mitglieder wieder zu Hause. Insgesamt waren über 1.900 Mitglieder aus über 170 Ortsverbänden bundesweit an diesem Einsatz beteiligt. Schwerpunkte waren die beiden Bereiche Verpflegung sowie Technik und Ausstattung.
So wurden in einem errichteten Bereitstellungsraum für 500 Einsatzkräfte über 1.700 Essen pro Mahlzeit ausgegeben. Pumpstrecken für das Löschwasser wurden über mehrere Kilometer Länge aufgebaut sowie Tag und Nacht die Wasserstände kontrolliert.      Darüber hinaus leisteten die ehrenamtlichen THW-Helfer auch Führungsunterstützung.
Ich danke allen Beteiligten für ihren Einsatz und zolle ihnen großen Respekt für ihr gemeinnütziges Engagement. Bitte machen Sie weiter so! Diese Rettungsaktion hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig und wertvoll die Arbeit des THW ist. Mein Dank gilt auch Ihren Angehörigen und Arbeitgebern, die Sie bei Ihren Einsätzen mit Verständnis und Wohlwollen unterstützen.

Mit besten Grüßen
Axel Knoerig MdB
Vorsitzender der Landeshelfervereinigung Niedersachsen e.V.

Dankesschreiben unseres Vorsitzenden Axel Knoerig zum Einsatz in Meppen
2018_10_Dankesschreiben_Moorbrand_Meppen[...]
PDF-Dokument [18.4 KB]

Michael Gillner erhält Plakete ,,Dank und Annerkennung"

Völlig überrascht und sichtlich berührt nahm das HV Mitglied aus Bassum Michael Gillner die Auszeichnung entgegen. In einer Ansprache von unserem Vorsitzenden Axel Knoerig würdigte er das Engagement und dankte Gillner für seine Unterstützung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Jugend.

Foto von links: Hans-Günter Fischer, Michael Gillner, Axel Knoerig, Ratje Lützelschwab, Marco Husmann und Mario Gerken

Bassumer THW-Helfervereinigung ehrt Harald Hüneke

Die THW-Helfervereinigung Bassum ehrte jetzt ihr langjähriges Mitglied Harald Hüneke für seine besonderen Verdienste. Seit über 20 Jahren engagiert er sich ehrenamtlich im Ortsverband, insbesondere als Gruppenführer der Fachgruppe Räumen. Die Ehrung übernahm der Vorsitzende der Landeshelfervereinigung Niedersachsen, Axel Knoerig MdB, der selbst Mitglied in der Bassumer Helfervereinigung ist. Er betonte in seiner Ansprache, dass die Würdigung die allererste des Bassumer Helfervereins sei, der in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen feiert. Hüneke ist seit genau 23 Jahren Mitglied und als einsatzbefähigter Helfer an zahlreichen Räumungsarbeiten in der Region wie bei Stürmen und Großbränden beteiligt gewesen. Auch beim Elbe-Hochwasser 2006 war er im Einsatz. Aufgrund seiner Erfahrungen hat er schon viele hilfreiche Ideen bei Projekten eingebracht und diese auch praktisch mit umgesetzt.

Foto: THW-Ortsbeauftragter Mario Gerken, Axel Knoerig MdB, Harald Hüneke und der Vorsitzende der Helfervereinigung Bassum, Günter Fischer (von links)