! Coronainfo für örtliche Helfervereine unter "Nützliches" !
! Coronainfo für örtliche Helfervereine unter "Nützliches" !

110. Landesvorstandssitzung am 08.08.2020 in Nordhorn

Der Landesvorstand der Vereinigung der Helfer*innen und Förderer*innen tagte endlich wieder real im Ortsverband Nordhorn.

Nach langer Pause hatte der Landesvorstand am 08.08.2020 eine lange Tagesordnung vor sich. Zunächst einmal konnte der Vorsitzende, Axel Knoerig (MdB), langjährige Mitglieder ehren. Und in der Funktion des Landesschatzmeisters, Johann Thys, hatte er gleich einen doppelten Jubilar vor sich. Johann Thys war vor wenigen Tagen 70 Jahre alt geworden und gleichzeitig 50 Jahre beim THW. Die 50 Jahre beim THW hatte auch der zweite Jubilar hinter sich - der Beauftragte für die Öffentlichkeitsarbeit, Rainer Lange. Anlässlich dieser Sitzung gab es eine Aufmerksamkeit. Weitere Ehrungen soll es anlässlich einer Weihnachtsfeier geben. Mit einer Aufmerksamkeit wurde auch die Vaterschaft des stellvertretenden Vorsitzenden und Geschäftsführers, Marco Husmann, bedacht. 

In den weiteren TOP ging es um Informationen zum Bundeshaushalt und insbesondere um den des THW, das Thema Crowdfounding, den Stiftungsvorstand (Eintritt des ehemaligen Präsidenten Albrecht Brömme), die Ablehnung einer Bundesversammlung light, die Ehrenordnung der Helfervereinigung, die Satzung der LHV, den Kassenstand der LHV, um Info aus der LB-Dienststelle, die Geschäftsordnung für den Vorstand der LHV und die Entwicklung eines Plakates der LHV für die angeschlossenen OV.

Einen besonderen Stellenwert nahm die Diskussion um das Versicherungskonzept für die Mitglieder in den örtlichen HV. Es wurden noch einmal die Schwierigkeiten mit der bisherigen Versicherung vorgetragen. Danach wurden Vergleiche zwischen zwei Angeboten iintensiv erörtert. Im Ergebnis wird eine Verbesserung des Versicherungsschutzes - insbesondere der Unfallversicherung - angestrebt. Dazu soll ein Vorschlag für eine außerordentliche Landesversammlung im nächsten Frühjar erarbeitet werden.